Haarige Angelegenheit

Jetzt im Herbst steht bei Hunden und Katzen der Fellwechsel an. Sechs bis acht Wochen dauert er ungefähr. Um gut durch diese haarige Zeit zu kommen, hilft nur regelmäßiges Bürsten.

Die meisten Hunde & Katzen bekommen jetzt dickeres Winterfell mit warmer Unterwolle. Gleichzeitig wird das sommerliche Deckhaar abgeworfen. Das heißt für jeden Fellnasenbesitzer: Überall Haare! Gegen diese Haarmassen hilft tägliches Bürsten. Damit werden die abgestorbenen Haare entfernt, die Durchblutung wird angeregt und die Haut belüftet. Dies beschleunigt den Fellwechsel und es verteilen sich weniger Haare im Zuhause.