Unsere Geschichte

Im Jahr 2008 hat Herr Gerard Tol aus Elten den Verein für Tierschutz Hoch-Elten gegründet. Mit ganz veil Herz und Leidenschaft trug er Sorge dafür, dass unsere Anlage an der Viergartenstr. 27 errichtet werden konnte. Leider verstarb Herr Tol kurz nach der Fertigstellung und das Objekt stand viele Jahre leer.

Er hatte eine Vision…..

In der Viergartenstr. 27 sollte eine Tierklinik mit mehreren Ärzten entstehen. Ein tierärztliches Zentrum, welches sich 24/7 ´, also rund um die Uhr, nicht nur um die eigentliche Behandlung der vierbeinigen oder geflügelten Lieblinge kümmert, sondern auch den notwendigen Transport sicherstellen würde. Mit einem entsprechend ausgestatteten Fahrzeug sollten Mensch und Tier, insoweit diese selbst nicht die Möglichkeit hätten, von Zuhause zum tierärztlichen Zentrum hin- und zurückgebracht werden können.

Unser Verein setzt sich seit über 12 Jahren für Katzen ein. Zu Beginn haben wir uns hauptsächlich um die Kastration verwilderter Stubentiger gekümmert. Wir standen aber auch jederzeit mit Rat und Tat beim Einfangen oder für Tierarztbesuche zur Seite und haben denjenigen geholfen, denen eine Katze zugelaufen war oder die in finanziellen Schwierigkeiten stecken.

Mit den Erfahrungen aus diesen Tätigkeiten und unseren Möglichkeiten, eine stationäre Einrichtung zur Verfügung zu stellen, stellte sich allmählich die Frage „Warum nicht das eine mit dem Anderen verbinden?“.

Und somit war es an der Zeit mit unserem Verein das Objekt „Pfötchenfreunde Viergarten“ ins Leben zu rufen. Wir, das heißt Mitarbeiter und Ehrenamtliche, werden sich um die Tiere kümmern, sie medizinisch versorgen und ein schönes Zuhause für Sie suchen.

Wir freuen uns sehr und sind uns sicher, dass dem was uns und Euch wichtig ist, nämlich mit Herz und Seele für Tiere da zu sein, nun nichts mehr im Wege steht!

Euer Team